Daily Musings

Digitale Entschleunigung

Schon seit einiger Zeit wird mir klar, dass ich viel zu viel Zeit im Netz verbringe. Das soll nun anders werden. Ich möchte wieder mehr im Außen unterwegs sein. Heute habe ich schon mal einen Anfang gemacht. Herr Braun und ich sind in den neuen Botanischen Garten an der Universität geradelt. So langsam macht mir das Radfahren in der Stadt Freude, da es immer mehr Fahrradstraßen und eine sehr feine Veloroute gibt, über die man ohne zuviel Autokontakt bis zur Universität und weiterkommt. Das erste mal seit einem Jahr habe ich wieder auf dem Rad gesessen und war überrascht, wie relativ gut ich klargekommen bin. Der durch das regelmäßige Yoga bedingte Muskelaufbau zahlt sich aus.

Was hat es nun mit der digitalen Entschleunigung auf sich? Bedeutet es, dass ich nicht mehr blogge, facebooke oder instagramme? Nein, das bedeutet es nicht. Es bedeutet einfach, dass ich mir öfters mal eine Pause gönnen werde und dass ich mir genau überlege was ich wirklich an Geräten gebrauche. Genaugenommen bedeutet es auch, dass mein Smartphone abschaffen werde, denn das brauche ich wirklich nicht. Eigentlich nur ein Spielzeug.

Es war heute ein richtig schöner Tag, mit viel Bewegung, Farben, Gerüchen und Geräuschen. Nun gibt es gleich Kässpätzle und danach wird gezockt. Zankpatience ist mal wieder angesagt.

Habt einen schönen Abend.

Mein Name ist Karin Braun. Von Beruf bin ich Autorin, Buchbloggerin und Übersetzerin. Außerdem beschäftige ich mich mit Tarot, Mythologie, mit Göttinnen und Naturreligion. Ich feiere den Jahreslauf und seit vielen Jahren, sind die Raunächte für mich ausgesprochen wichtig. Meine Erfahrungen darüber und meinen spirituellen Alltag möchte ich hier teilen.

2 Kommentare

  • Gudrun

    Oh ja, nutzt es, dass ihr radeln könnt. Ich war früher viel und weit mit dem Rad unterwegs. Meine jüngste Tochter sagte damals immer, dass ihr das zu lange dauern würde. Ich fand, dass ich mehr gesehen, gerochen, erlebt habe als früher im Auto.
    Der Botanische Garten meiner Uni steht bei mir auch als Ziel auf meiner Vorhabenliste. 😀
    Grüße und viel Spaß beim Zocken.

    • Karin Braun

      Radfahren ist fein. Ich habe nur meine Schwierigkeiten damit in der Stadt, aber in den letzten Jahren wurden hier die Radwege aufs feinste ausgebaut und so komme ich wieder in den Sattel. Der Botanische Garten ist einer meiner Lieblingsorte hier. Eigentlich alle drei. Wir sind da üppig ausgestattet. Hab es fein

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.