Daily Musings,  Ernährung,  Fasten

Sonntag

Eigentlich sollte es ein Schwellengang werden, doch wenn man dieses vorhat, sollte man vielleicht den Fotoapparat zu Hause lassen. Jedenfalls habe ich mich so über die Zaubernuss gefreut, dass ich ein Foto machen musste. Überhaupt liegt heute der Frühling deutlich in der Luft.

In Sachen Fasten gab es eine Angleichung. Ich komme, scheint es, so gar nicht ohne feste Nahrung aus. Dass ich damit meine Schwierigkeiten habe, wusste ich. Daher hatte ich mir ein Hintertürchen gebaut und mir erlaubt auf Obstessen umzusteigen. Das wäre die Portion, die eigentlich in den Smoothie gelandet wäre. Ehrlich gesagt fand ich es auch zu schade zum schreddern. Aber es bleibt am Abend bei Süppchen. Morgen gibt es eh wieder feste Nahrung. Also alles gut, Rücken und Darm sind wieder auf dem Damm, komplett ohne Medikamente.

Mein Name ist Karin Braun. Von Beruf bin ich Autorin, Buchbloggerin und Übersetzerin. Außerdem beschäftige ich mich mit Tarot, Mythologie, mit Göttinnen und Naturreligion. Ich feiere den Jahreslauf und seit vielen Jahren, sind die Raunächte für mich ausgesprochen wichtig. Meine Erfahrungen darüber und meinen spirituellen Alltag möchte ich hier teilen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.